Zentrum für Kleintiermedizin

Annaberg-Buchholz

Stationäre Versorgung

Wir verfügen über 5 stationäre Bereiche, Stationär aufgenommen werden Patienten zur postoperativen, posttraumatischen. Überwachung, schwerkranke Tiere die eine intensive Therapie benötigen, Patienten in lebensbedrohlichem Zustand. Geschultes Fachpersonal kümmert sich um die medizinischen Belange und die liebevolle Pflege, unser Rehateam steht für einen frühzeitige Physiotherapie und Mobilisation zur Verfügung, im interdisziplinären Team werden bei der täglichen Visite die Patienten vorgestellt und die Details der weiteren Behandlung besprochen. Die Tierhalter werden täglich und natürlich sofort bei akuten Ereignissen über den Zustand ihres Haustiers und das weitere Vorgehen informiert.

Hundestation

Es stehen Boxen für alle Hundegrößen zur Verfügung, für große Hunde begehbare Abteile. Die Boxen könne beheizt werden und sind mit orthopädischen Hundebetten bestückt. Ein direkt angrenzender ausbruchsicherer Auslaufbereich sichert den regelmäßigen Freigang.

Katzenstation

Wir streben eine “Cat Friendly Gold” Zertifizierung an und haben dafür unsere Einrichtungen speziell für die Bedürfnisse unserer katzenartigen Patienten angepasst. Unsere Station verfügt über geräumige, mehrfach unterteilte und beheizte Boxen, die alle mit einem erhöhten Liegebereich ausgestattet sind, um Komfort und Sicherheit zu gewährleisten. Zusätzlich bieten wir Boxen mit Sauerstoffversorgung und Inhalationsmöglichkeiten, um die bestmögliche Behandlung in akuten Situationen sicherzustellen. Um den Stress für die Tiere so gering wie möglich zu halten, befindet sich der Behandlungsbereich in einem schallisolierten Stationszimmer. Diese Maßnahmen dienen dazu, eine optimale und ruhige Umgebung für die Genesung unserer tierischen Gäste zu schaffen.

Heimtierstation

Um der zunehmenden Bedeutung der kleinen Heimtiere als Familienmitglied gerecht zu werden haben wir speziell für diese kleinsten und fragilsten Patienten einen Stationsbereich eingerichtet. In Spezialboxen werden die Bedürfnisse dieser Tiere besonders berücksichtigt. Da diese Tiere Leiden sehr gut verstecken können, gilt jedes nicht fressende Heimtier prinzipiell als Notfall. Wir können die Notfallversorgung dieser Patienten vollumfänglich, d.h. inkl. Infusionstherapie, Inhalationstherapie, Sondierung bei Tympanie, Temperaturmanagement, Stressmanagement sicherstellen.

Intensive Care Unit – ICU

Für schwerstkranke Tiere stehen Boxen im direkten Überwachungsbereich zur Verfügung. Wie in einem Säuglingsinkubator können Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Sauerstoffgehalt exakt eingestellt werden sodass der Patient in einer optimalen Umgebung untergebracht ist. Infusions-, Spritzen- und Ernährungspumpen, Monitore zur Überwachung der Lebensfunktionen und Beatmungsgeräte sind jederzeit einsatzbereit. Die verantwortlichen Mitarbeiter haben sich speziell in der Versorgung schwerstkranker Patienten fortgebildet.

Isolierstation

Für Tiere mit ansteckenden Erkrankungen bzw. bei Seuchenverdacht steht uns ein Raum mit separatem Eingang zur Verfügung. Das Zimmer verfügt über eine vollständige Behandlungsausstattung und über Boxen zur stationären Unterbringung von Patienten jeder Größe.

03733 66168

Mo. - Fr.
9:00 - 18:00 Uhr

Zentrum für Kleintiermedizin

Annaberg-Buchholz

Allgemeinmedizin
Augenheilkunde
Bildgebung
Chirurgie
Innere Medizin
Labor
Onkologie
Rehabilitationsmedizin
Station
Verhaltensmedizin
Zahnmedizin